Kölner Lichter 2021

Ab 21:30 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

21. Die Kölner Lichter,
eines der größten musiksynchronen Höhenfeuerwerke kommt wieder recht früh an Poll vorbei.

Samstag, 10.07.2021

Programm:

ca. 21:50 Uhr 
Der Schiffskonvoi (50 Schiffen) startet ab Porz.

ca. 22:00 Uhr
Die Schiffchen kommen an Poll vorbei und werden von einem professionellen Feuerwerk (Höhe DLRG Wache) begrüßt.

(Wer in der Nähe ist benötigt aber eine funktionierende Gasmaske)

ca. 22:25 Uhr
Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen

ca. 23:30 Uhr bis ca. 00:00 Uhr
Musiksynchrone Höhenfeuerwerk. Unter der Motto „Über Grenzen hinweg! Offenbach & Friends“ wird der Kölner Komponist Jacques Offenbach (1819) geehrt.

________________________________________________

Nett zu wissen:
ca. 1,3 Tonnen Feuerwerk wird  für die Begleitfeuerwerke in die Luft geschossen.

ca. 4,7 Tonnen Feuerwerk  wird für das Hauptfeuerwerk in die Luft geschossen.

Die Kosten der Veranstaltung liegen bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Der Veranstalter ist die Leverkusener „Werner Nolden GmbH“

Das riesen Spektakel, wie wir es jetzt kennen fand im Jahr 2001 zum 1.Mal statt.

Die ursprüngliche Idee zu einem Feuerwerk auf dem Rhein stammt aus dem Jahr 1817.  Es wurde damals berichtet: „Das Fest begann mit einem wohlberechneten geschmackvollen Feuerwerk, welches auf der Mitte des Rheins auf einem Schiffe abgebrannt wurde.“¹

 

Weitere geplante Termine:
09. Juli 2022
15. Juli 2023
20. Juli 2024
12. Juli 2025

 


Quellen:
Wikipedia
Stadt Köln
¹) Kölnische Zeitung vom 1817 (Nr. 128 vom 12. August 1817, aus „In alten Zeitungen geblättert“, Köln 1698–1833, Greven Verlag Köln, 1974)

Webseite des Veranstalters zum Programm: http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Lichter

Kölner Lichter 2020 ABGESAGT!!!!!!!

20. Die Kölner Lichter, wurde
offiziell abgesagt

Samstag, 18.07.2020

 

Nett zu wissen:
ca. 1,3 Tonnen Feuerwerk wird  für die Begleitfeuerwerke in die Luft geschossen.

ca. 4,7 Tonnen Feuerwerk  wird für das Hauptfeuerwerk in die Luft geschossen.

Die Kosten der Veranstaltung liegen bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Der Veranstalter ist die Leverkusener „Werner Nolden GmbH“

Das riesen Spektakel, wie wir es jetzt kennen fand im Jahr 2001 zum 1.Mal statt.

Die ursprüngliche Idee zu einem Feuerwerk auf dem Rhein stammt aus dem Jahr 1817.  Es wurde damals berichtet: „Das Fest begann mit einem wohlberechneten geschmackvollen Feuerwerk, welches auf der Mitte des Rheins auf einem Schiffe abgebrannt wurde.“¹

 

Weitere geplante Termine:
10. Juli 2021
09. Juli 2022
15. Juli 2023
20. Juli 2024
12. Juli 2025

 


Quellen:
Wikipedia
Stadt Köln
¹) Kölnische Zeitung vom 1817 (Nr. 128 vom 12. August 1817, aus „In alten Zeitungen geblättert“, Köln 1698–1833, Greven Verlag Köln, 1974)

Veranstalterseite zum Programm: http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Lichter

Kölner Lichter 2019

Ab 21:30 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

19. Die Köner Lichter,
eines der größten musiksynchronen Höhenfeuerwerke kommt wieder recht früh an Poll vorbei.

Samstag, 13.07.2019

Programm:

ca. 21:50 Uhr 
Der Schiffskonvoi (50 Schiffen) startet ab Porz.

ca. 22:00 Uhr
Die Schiffchen kommen an Poll vorbei und werden von einem professionellen Feuerwerk (Höhe DLRG Wache) begrüßt.

(Wer in der Nähe ist benötigt aber eine funktionierende Gasmaske)

ca. 22:25 Uhr
Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen

ca. 23:30 Uhr bis ca. 00:00 Uhr
Musiksynchrone Höhenfeuerwerk. Unter der Motto „Über Grenzen hinweg! Offenbach & Friends“ wird der Kölner Komponist Jacques Offenbach (1819) geehrt.

________________________________________________

Nett zu wissen:
ca. 1,3 Tonnen Feuerwerk wird  für die Begleitfeuerwerke in die Luft geschossen.

ca. 4,7 Tonnen Feuerwerk  wird für das Hauptfeuerwerk in die Luft geschossen.

Die Kosten der Veranstaltung liegen bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Der Veranstalter ist die Leverkusener „Werner Nolden GmbH“

Das riesen Spektakel, wie wir es jetzt kennen fand im Jahr 2001 zum 1.Mal statt.

Die ursprüngliche Idee zu einem Feuerwerk auf dem Rhein stammt aus dem Jahr 1817.  Es wurde damals berichtet: „Das Fest begann mit einem wohlberechneten geschmackvollen Feuerwerk, welches auf der Mitte des Rheins auf einem Schiffe abgebrannt wurde.“¹

Quellen:
Wikipedia
Stadt Köln
¹) Kölnische Zeitung vom 1817 (Nr. 128 vom 12. August 1817, aus „In alten Zeitungen geblättert“, Köln 1698–1833, Greven Verlag Köln, 1974)

Veranstalterseite zum Programm: http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Koelner_Lichter

Kölner Lichter 2018

Am 21.07.2018 ab 16 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

„Die Köner Lichter“, Eines der schönsten musiksynchronen Höhenfeuerwerke  ist wieder recht früh an Poller Wiesen.

„Ab etwa 21:50 Uhr wird es dann am Rheinufer interessant, wenn sich kurz vor Einbruch der Dunkelheit ab Köln-Porz vor der Halbinsel Groov der Schiffskonvoi, bestehend aus 50 Schiffen, seine Fahrt in Richtung Innenstadt aufnimmt. Die Fahrt wird begleitet von sechs Feuerwerken entlang des Rheines; wenn der Konvoi gegen 22:30 Uhr die Innenstadt passiert, gibt es ein Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen. Bengalische Lichter 500.000 Wunderkerzen erhellen das Panorama. Gleichzeitig sorgt ein sogenanntes „Night-Glowing“ von Heißluftballonen im Rheinauhafen für ein Leuchten von oben herab.“ *

Genaueres ist beim Veranstalter zu erfahren.

http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

 

 

*) Quelle Stadt Köln

Weiter lesen...

Kölner Lichter 2017

Am 15.07.2017 ab 16 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

„Die Köner Lichter“, Eines der schönsten musiksynchronen Höhenfeuerwerke  ist wieder recht früh an Poller Wiesen.

„Ab etwa 21:50 Uhr wird es dann am Rheinufer interessant, wenn sich kurz vor Einbruch der Dunkelheit ab Köln-Porz vor der Halbinsel Groov der Schiffskonvoi, bestehend aus 50 Schiffen, seine Fahrt in Richtung Innenstadt aufnimmt. Die Fahrt wird begleitet von sechs Feuerwerken entlang des Rheines; wenn der Konvoi gegen 22:30 Uhr die Innenstadt passiert, gibt es ein Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen. Bengalische Lichter 500.000 Wunderkerzen erhellen das Panorama. Gleichzeitig sorgt ein sogenanntes „Night-Glowing“ von Heißluftballonen im Rheinauhafen für ein Leuchten von oben herab.“ *

Genaueres ist beim Veranstalter zu erfahren.

http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

 

 

*) Quelle Stadt Köln

Weiter lesen...

Hinweis: VeeedelNEWS ist ein offenes Nachbarschaftsprojekt aus Poll.
DH: Sie, aus Poll, können hier gerne als Hobby-Journalist oder Hobby-Fotograf dabei sein.(Alles online)