Lastenradförderung durch Stadt Köln ab dem 27. April 2021

Lastenradförderung durch Stadt Köln ab dem 27. April 2021

Spätestens der pandemiebedingte Lockdown im Frühling 2020 führte überdeutlich vor Augen, dass die Reduzierung des Auto- und Flugzeugverkehrs positive Effekte auf die Luftqualität hat. Umso erfreulicher ist es, dass Stadt Köln in diesem Jahr erneut die Nutzung von Lastenrädern finanziell fördert, um den umweltfreundlichen Transport von Waren zu unterstützen.

Wer ist berechtigt und wie läuft das Verfahren ab?

Antragstellung ist im Zeitraum vom 27. April 2021 bis einschließlich 18. Mai 2021 möglich.

Antragsberechtigt sind verschiedene Gesellschaftsgruppen, angefangen von Kleinstunternehmen und Selbständigen über Verbände bis zu Zusammenschlüssen von Hausgemeinschaften mit mindestens drei Haushalten.

Fördervolumen beträgt bis zu 45 % der Anschaffungskosten, allerdings maximal 2.500 Euro für Räder und 3.000 Euro für Gespanne, Lastenfahrräder mit elektrischer Antriebsunterstützung mit eingeschlossen.

Ausführliche Informationen zu den Berechtigten Gruppen, zur Antragstellung, zur Förderhöhe und zu den (rechtlichen) Bedingungen sind unter Lastenradförderprogramm 2021 Stadt Köln abrufbar.

 



Hinweis: VeeedelNEWS ist ein offenes Nachbarschaftsprojekt aus Poll.
DH: Sie, aus Poll, können hier gerne als Hobby-Journalist oder Hobby-Fotograf dabei sein.(Alles online)