Kölner Lichter 2021. Unklar, ob die Behörden die Veranstaltung erlauben.

Ab 21:30 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

21. Die Kölner Lichter,
eines der größten musiksynchronen Höhenfeuerwerke kommt wieder recht früh an Poll vorbei.

Samstag, 10.07.2021

Programm:

ca. 21:50 Uhr 
Der Schiffskonvoi (50 Schiffen) startet ab Porz.

ca. 22:00 Uhr
Die Schiffchen kommen an Poll vorbei und werden von einem professionellen Feuerwerk (Höhe DLRG Wache) begrüßt.

(Wer in der Nähe ist benötigt aber eine funktionierende Gasmaske)

ca. 22:25 Uhr
Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen

ca. 23:30 Uhr bis ca. 00:00 Uhr
Musiksynchrone Höhenfeuerwerk. Unter der Motto „Über Grenzen hinweg! Offenbach & Friends“ wird der Kölner Komponist Jacques Offenbach (1819) geehrt.

________________________________________________

Nett zu wissen:
ca. 1,3 Tonnen Feuerwerk wird  für die Begleitfeuerwerke in die Luft geschossen.

ca. 4,7 Tonnen Feuerwerk  wird für das Hauptfeuerwerk in die Luft geschossen.

Die Kosten der Veranstaltung liegen bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Der Veranstalter ist die Leverkusener „Werner Nolden GmbH“

Das riesen Spektakel, wie wir es jetzt kennen fand im Jahr 2001 zum 1.Mal statt.

Die ursprüngliche Idee zu einem Feuerwerk auf dem Rhein stammt aus dem Jahr 1817.  Es wurde damals berichtet: „Das Fest begann mit einem wohlberechneten geschmackvollen Feuerwerk, welches auf der Mitte des Rheins auf einem Schiffe abgebrannt wurde.“¹

 

Weitere geplante Termine:
09. Juli 2022
15. Juli 2023
20. Juli 2024
12. Juli 2025

 


Quellen:
Wikipedia
Stadt Köln
¹) Kölnische Zeitung vom 1817 (Nr. 128 vom 12. August 1817, aus „In alten Zeitungen geblättert“, Köln 1698–1833, Greven Verlag Köln, 1974)

Webseite des Veranstalters zum Programm: http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Lichter

Poller Tag für Hof- und Garagenflohmärkte

Die Nachbarschaft besser kennenlernen, stöbern und Schätze heben.

Am Sonntag, 30.05.2021
für ganz Poll.

weitere Infos unter:www.garagenflohmarkt.ideentausch.org

In vielen Stadtteilen haben sich in den vergangenen Jahren Hof- und Garagen-Flohmärkte etabliert, die nicht nur zu einer aufgeräumteren Wohnung (wahlweise auch Keller oder Garage) führen. Diese Veranstaltung bietet auch einmal Gelegenheit, „hinter die Kulissen“ zu schauen, neue Nachbarn kennen zu lernen und nette Kontakte zu knüpfen.

_____________________________________________________

 

Spielregeln:
1. Die Stände dürfen nur auf privaten Grundstücken stehen.
2. Das ist ein privater Flohmarkt und nicht gewerblich!
3. Jeder ist selbst für seinen Stand verantwortlich, es gibt keinen Veranstalter.

Tipps:
Melden Sie sich unten an, damit Ihre Adresse auf unsere Karte mit einem Punkt markiert wird.
Machen Sie Ihren Stand auch mit einem Schild oder mit Luftballons kenntlich!

Poller Tage für Garagenflohmarkt

Möchten Sie einfach kostenlos mit!

–> Hier können Sie Ihren Stand auf die offizielle Karte aufnehmen lassen! <–

 

11. Poller Irish Night

 11. Poller Irish Night


am 21.März 2020

Kartenvorverkauf beginnt am 01.12.2020 um 11.00 Uhr.
Wer also schon einen Wunschzettel mit „Eintrittskarte Poller Irish Night“ in der Hand hat oder auch sonst noch eine Geschenkidee sucht, sollte fündig werden ;-).

Hinweis: Es gibt auch diesmal wieder Steh- und Sitzplatzkarten (€ 17,00 bzw. € 22,00 — zzgl. Gebühren).
Das Sitzplatzkontingent kann nur über die Homepage erworben werden.
Im Pfarrbüro und bei Eventim wird es keine Sitzplatzkarten geben!

##############
Veranstaltung: 11. Poller Irish Night
Termin:Samstag, 21.04.2021 ab 19 Uhr
Wo: städtische Grundschule Poll (GGS) (Kreuzung: Schulpfad / Schenkspfad)
Kosten:  Eintritt: 17 EUR (22 EUR Sitzplätze)
Veranstalter: Ortsausschuss der Kath. Kirchengemeinde St. Joseph und Hl. Dreifaltigkeit in Poll
##############

Stichwort Parkplätze: Die Parkplatzsituation direkt um die Schule ist sehr schlecht. Einen größeren Parkplatz in etwa 200 Meter Entfernung findet Ihr auf dem Poller Damm hinter der Bushaltestelle und dem alten Friedhof auf der rechten Seite. Wir werden den Weg vom Parkplatz ausschildern, so dass er leicht zu finden sein wird. Einen Routenplaner zum Parkplatz gibt es hier. — Ohne Parkplatzsorgen reist Ihr natürlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln (KVB-Buslinie 159, Haltestelle Poller Hauptstrasse).

Last but noch least: Es ist schon Tradition, dass wir den Abend in Pub-Atmosphäre ausklingen lassen. Auch in diesem Jahr gibt es im Anschluss an die Irish Night wieder eine Session im Alt Poller Wirtshaus. Wer den irischen Abend also verlängern oder auch nur dafür kommen möchte, ist herzlich eingeladen. Man benötigt auch kein Ticket ;-).

Das sollte es von uns gewesen sein. Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch. Ansonsten gehen wir davon aus, dass auch Ihr schon voller Vorfreude auf Sabrina Palm und Steve Crawford, Danú und natürlich unsere Leverkusener Freunde seid, die an diesem Abend wieder ihren beliebten Whisk(e)y-Stand betreiben werden.

Weitere Infos: https://www.polleririshnight.de

ABGESAGT!!!! Konzertreihe beim Germania-Klub

Wunderbare klassische Musik, sehr gelungen organisiert.

Konzertreihe
beim Ruder- und Tennis-Klub Germania e.V.

Am 06.12.2020
ABGESAGT!!!!
um 11 Uhr

findet das nächste Konzert im
Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln
statt.

Julio Almeida+Sohn

Es grüßen Sie ganz herzlich:
Waltraud Meyer-Gladbach
Jupp Marnet
Eric Lattre

*) Quelle: RTK Germania e.V. Köln
_____________________________________

 

##############
Veranstaltung: Konzertreihe am Sonntag im Klub Germania
Termin(e): Sonntag, 06.12.2020 um 11 Uhr
Wo: Ruder- und Tennis-Klub Germania (Alfred – Schütte – Allee 163)
Kosten: Kostenlos
Veranstalter: Ruder- und Tennis-Klub Germania e.V.
##############

Seit vielen Jahren bietet der Verein regelmäßig eine sehr hochwertige Konzertreihe für alle Interessierte eintrittsfrei an.
Die Möglichkeit zur freiwilligen Spende wird geboten.

 

Weitere Termine 2020
03.05.2020
Andreas Herkenrath/ Oliver Drechsel
07.06.2020
Jubiläumskonzert
23.08.2020
Offenbach Trio
27.09.2020
Dagmar Bunde
08.11.2020
Oliver Drechsel
06.12.2020
Julio Almeida+Sohn

 

 Das wurde schon geboten:
______________________________________
Am 01. Dezember 2019

„Machet die Tore weit“
so lautet der Titel unseres letzten Konzertes am 01.12.2019 um 11.00 Uhr.
Der Chor Nova Cantica unter der Leitung von Christoph Lahme
(Harmonium) und Oliver Drechsel (Klavier) stimmt Sie am 1. Advent mit
einem vorweihnachtlichen Programm aus verschiedenen Jahrhunderten in
die Vorweihnachtszeit ein.
Genießen Sie die Musik und auch den 1. Advent bei uns im Konzert.

______________________________________

Am 06. Oktober  2019

Beide haben sich 2006 auf einer Reise des Hochschulsinfonieorchsters Köln nach
Montpulciano/Italien kennengelernt.
Im Jahre 2008 gründeten sie das DUO Pair Wind und widmeten sich hauptsächlich
Uraufführungen und europäischen Erstaufführungen von Werken für Querflöte und Mandoline.
Die Kombination von Traversflöte und Gambe, sowie Traversflöte und historischer Mandoline erweisen sich dabei als ideale Klangverbindungen, die ein spannendes
Konzerterlebnis auch bei uns im Ruder- und Tennis Klub Germania garantieren.

______________________________________

Am 19. Mai  2019
um 11 Uhr
findet das nächste Konzert im
Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln
statt.

Auch diesmal bieten die Organisatoren einem spannenden Thema:

„Soul und Jazz“
mit Dagmar Bunde

„You must believe in spring ….“
Sie bewegt sich vollkommen sicher in der Musik, wie ein „Fisch im Wasser“.
Dagmar Bunde ist der Beweis, dass Soul und Jazz gemischt mit Gospel auch
anders klingen kann.
Sie wird am Flügel von Berthold Matschat begleitet.*

______________________________________

10.März 2019
„Die Große-Voigt-Fagotterie“
Meister des Fagotts spielen Solos, Duos, Trios, Quartette und Oktette
– nur zu zweit!
Reisen durch die Hölle der Holzbläser und den Himmel der Musik.
Diese beiden Solisten Berthold Große und Alexander Voigt

_____________________________________

Januar 2019
SERENATA ESPAÑOLA PARA DOS GUITARRAS

_____________________________________

Was 2018 war…

20.12.2018

Werke: Astor Piazzolla
Zu Gast sind bei uns:
Simone Droick: Akkordeon
Oliver Drechsel: Klavier

_____________________________________

Am 04. 11.2018
Zwei Bassetthörner und ein Fagott
„Perlen aus der Welt der Oper“

_____________________________________

09.09.2018
Mallets and more!
Ein professionelles Schlagzeug-Team,
Wolfgang Wölke und Markus Paulsohn
Dieses Konzert war ein außergewöhnliches Konzert, welches wir in
Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln veranstaltet
haben.

_____________________________________

10.06.2018
Virtuosität und Empfindsamkeit
Yoonhee Kim, Violine
Oliver Drechsel, Klavier
Sonaten von Giuseppe Tartini, Edvard Grieg, Eugène Ysaÿe und Johannes Brahms

_____________________________________

Die Termine 2018

18.03.2018 um 11 Uhr
10.06.2018
um 11 Uhr
09.09.2018
um 11 Uhr
04.11.2018
um 11 Uhr
02.12.2018
um 11 Uhr

 

Und das Angebot gab es schon,
bevor die offene Seite der Nachbarschaft gab ; )

 

Onlineseminar zum Deutzer Hafen

 

Nachhaltige Stadtentwicklung.

Der Deutzer Hafen – Vom Industrieareal zum Quartier der Zukunft

11.11.2020  von 12 Uhr bis 13 Uhr

Karneval fällt dieses Jahr sowieso aus. Ein Kontrastprogramm am Elften im Elften bietet die KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH. Sie veranstaltet ein Webinar (GoToWebinar) zum Deutzer Hafen mit:

Andreas Röhrig (Geschäftsführer von „moderne Stadt“)

Markus Greitemann (Beigeordneter für Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Wirtschaft)

Markus Gerharz (Immobilienmanager Verlag – Moderation)

 

Titel: „Nachhaltige Stadtentwicklung: Der Deutzer Hafen – Vom Industrieareal zum Quartier der Zukunft“

Zeit: 11.11.2020, 12:00-13:00 Uhr

Für die Übertragung der „Paneldiskussion“ ist eine Anmeldung erforderlich, hier geht es zur Anmeldeseite.

ABGESAGT!!!-Frühkonzert beim Ruder- und Tennis-Klub Germania

Wunderbare klassische Musik, sehr gelungen organisiert.

 

ABGESAGT!!!

Konzertreihe
beim Ruder- und Tennis-Klub Germania e.V.

Am 08.11.2020
um 11 Uhr

findet das nächste Konzert im
Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln
statt.

Die Inhalte werden noch veröffentlicht.

 

 

Es grüßen Sie ganz herzlich:
Waltraud Meyer-Gladbach
Jupp Marnet
Eric Lattre

*) Quelle: RTK Germania e.V. Köln
_____________________________________

 

##############
Veranstaltung: Konzertreihe am Sonntag im Klub Germania
Termin(e): Sonntag, 08.11.2020 um 11 Uhr
Wo: Ruder- und Tennis-Klub Germania (Alfred – Schütte – Allee 163)
Kosten: Kostenlos
Veranstalter: Ruder- und Tennis-Klub Germania e.V.
##############

Seit vielen Jahren bietet der Verein regelmäßig eine sehr hochwertige Konzertreihe für alle Interessierte eintrittsfrei an.
Die Möglichkeit zur freiwilligen Spende wird geboten.

 

Weitere Termine 2020
03.05.2020
Andreas Herkenrath/ Oliver Drechsel
07.06.2020
Jubiläumskonzert
23.08.2020
Offenbach Trio
27.09.2020
Dagmar Bunde
08.11.2020
Oliver Drechsel
06.12.2020
Julio Almeida+Sohn

 

 Das wurde schon geboten:
______________________________________
Am 01. Dezember 2019

„Machet die Tore weit“
so lautet der Titel unseres letzten Konzertes am 01.12.2019 um 11.00 Uhr.
Der Chor Nova Cantica unter der Leitung von Christoph Lahme
(Harmonium) und Oliver Drechsel (Klavier) stimmt Sie am 1. Advent mit
einem vorweihnachtlichen Programm aus verschiedenen Jahrhunderten in
die Vorweihnachtszeit ein.
Genießen Sie die Musik und auch den 1. Advent bei uns im Konzert.

______________________________________

Am 06. Oktober  2019

Beide haben sich 2006 auf einer Reise des Hochschulsinfonieorchsters Köln nach
Montpulciano/Italien kennengelernt.
Im Jahre 2008 gründeten sie das DUO Pair Wind und widmeten sich hauptsächlich
Uraufführungen und europäischen Erstaufführungen von Werken für Querflöte und Mandoline.
Die Kombination von Traversflöte und Gambe, sowie Traversflöte und historischer Mandoline erweisen sich dabei als ideale Klangverbindungen, die ein spannendes
Konzerterlebnis auch bei uns im Ruder- und Tennis Klub Germania garantieren.

______________________________________

Am 19. Mai  2019
um 11 Uhr
findet das nächste Konzert im
Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln
statt.

Auch diesmal bieten die Organisatoren einem spannenden Thema:

„Soul und Jazz“
mit Dagmar Bunde

„You must believe in spring ….“
Sie bewegt sich vollkommen sicher in der Musik, wie ein „Fisch im Wasser“.
Dagmar Bunde ist der Beweis, dass Soul und Jazz gemischt mit Gospel auch
anders klingen kann.
Sie wird am Flügel von Berthold Matschat begleitet.*

______________________________________

10.März 2019
„Die Große-Voigt-Fagotterie“
Meister des Fagotts spielen Solos, Duos, Trios, Quartette und Oktette
– nur zu zweit!
Reisen durch die Hölle der Holzbläser und den Himmel der Musik.
Diese beiden Solisten Berthold Große und Alexander Voigt

_____________________________________

Januar 2019
SERENATA ESPAÑOLA PARA DOS GUITARRAS

_____________________________________

Was 2018 war…

20.12.2018

Werke: Astor Piazzolla
Zu Gast sind bei uns:
Simone Droick: Akkordeon
Oliver Drechsel: Klavier

_____________________________________

Am 04. 11.2018
Zwei Bassetthörner und ein Fagott
„Perlen aus der Welt der Oper“

_____________________________________

09.09.2018
Mallets and more!
Ein professionelles Schlagzeug-Team,
Wolfgang Wölke und Markus Paulsohn
Dieses Konzert war ein außergewöhnliches Konzert, welches wir in
Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln veranstaltet
haben.

_____________________________________

10.06.2018
Virtuosität und Empfindsamkeit
Yoonhee Kim, Violine
Oliver Drechsel, Klavier
Sonaten von Giuseppe Tartini, Edvard Grieg, Eugène Ysaÿe und Johannes Brahms

_____________________________________

Die Termine 2018

18.03.2018 um 11 Uhr
10.06.2018
um 11 Uhr
09.09.2018
um 11 Uhr
04.11.2018
um 11 Uhr
02.12.2018
um 11 Uhr

 

Und das Angebot gab es schon,
bevor die offene Seite der Nachbarschaft gab ; )

 

Verschärfte Einschränkungen werden bis 04.01.2021 verlängert.

Land NRW hat am 30.10.2020 die neue Corona-Schutzverordnung beschlossen (neue Fassung 10.11.2020).
aktuelle Offizielle Verordnung vom 10.11.2020

Verordnung vom 30.10.2020

Die neue Verordnung verlängert praktisch die alte Verordnung.

In Köln gelten seit Samstag, 10.10.2020 verschärfte Einschränkungen im öffentlichen Leben!

Im Öffentlichen Raum dürfen sich nur noch Personen aus maximal zwei Haushalten zusammentreffen. Aus den zwei Haushalten dürfen dann insgesamt zehn Personen zusammenkommen.


Private Feiern außerhalb der eigenen Wohnung werden auf maximal 10 Personen begrenzt.


– Von privaten Feiern in der eigenen Wohnung wird dringend abgeraten. Ein Abendessen mit wenigen Freunden ist möglich, aber keine Partys. Zehn Personen erscheinen hier als maximale Anzahl sinnvoll.

Ab 22 Uhr – 6 Uhr gilt ein Alkoholkonsumverbot im öffentlichen Raum, sowie Alkoholverkaufsverbot.
– Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum, dort, wo sich viele Menschen begegnen und der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Jeder, der zu Fuß in der Stadt, also in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen unterwegs ist, muss eine Maske tragen. (Siegburger Str. ist keine Stadtübergreifende Einkaufsstraße. Daher gilt die Maskenpflicht nicht für die Siegburger Straße)*

– Im Einzelhandel gilt eine neue Quadratmeter-Regel. Sie wird auf zehn Quadratmeter pro Kunde erhöht.


– An Wochenenden (Freitag 20 Uhr bis Montag 6 Uhr) gilt darüber hinaus ein Verkaufsverbot von Alkohol an HotSpots

Quelle: Stadt Köln
https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/22506/index.html

*) Anlage zum Beschluss der Stadt Köln

11.11.2020 wird zum normalen Arbeitstag erklärt

Planungen für den 11.11. sind nun konkreter

Am 6.10.2020 kam auf Einladung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker erneut der Runde Tisch Karneval im Rathaus zusammen. Im Zentrum der konstruktiven Gespräche standen vor allem die aktuellen Planungen für den 11.11.
Der Präsident des Festkomitees, Christoph Kuckelkorn, unterstrich erneut, dass es am 11.11. keine öffentlichen Veranstaltungen seitens des organisierten Karnevals geben wird. Oberbürgermeisterin Reker begrüßte diese Entscheidungen und machte für die Stadtverwaltung deutlich, dass es am 11.11. keine Party und keine Feiermöglichkeiten auf den Plätzen und Straßen  geben wird. Es werde sich am 11.11. nicht lohnen nach Köln zu kommen. Daher sind seitens der Verwaltung derzeit keine Straßensperrungen geplant und es werden auch nicht wie in den Vorjahren öffentliche Toiletten zur Verfügung gestellt, da gar nicht erst der Platz und der Raum für Ansammlungen geschaffen werden soll.

Der 11.11. soll ein ganz normaler Werktag sein.
Sollte es dennoch zu Ansammlungen kommen, werden diese von den Behörden konsequent aufgelöst. Bestehen bleibt am 11.11. aber das Glasverbot, um damit zum Beispiel den privaten Transport von Glasflaschen (Bollerwagen) unterbinden zu können.

Darüber hinaus wurden in den vergangenen Wochen seitens der Verwaltung intensive Gespräche mit Vertretern der Gastronomie an den bekannten Hot Spots geführt mit dem Ziel, dass die Betriebe erst gar nicht öffnen oder an diesem Tag nur mit Reservierungen arbeiten. Die Gespräche dauern noch an, aber bisher verzeichnete die Stadt eine hohe Bereitschaft. Es ist daher davon auszugehen, dass viele Betriebe für Laufkundschaft am 11.11.2020 nicht zugänglich sind. Auch die Einzelhandelsbetriebe wie zum Beispiel Kioske und Supermärkte wird die Verwaltung kurzfristig kontaktieren, um sie für eine Schließung oder einen Verzicht auf den Verkauf von Alkohol am 11.11. zu gewinnen.
Die Oberbürgermeisterin hat die Verwaltung darüber hinaus beauftragt, neben den freiwilligen Leistungen der Gastwirte auch weitere ordnungsbehördliche Maßnahmen zu prüfen. Dazu gehören unter Umständen Verweilverbote, Alkoholverkaufsverbot und Konsumverbote. Je nach Infektionslage schließt die Oberbürgermeisterin auch eine Sperrstunde nicht aus.
Alle diese Maßnahmen sollen durch eine Öffentlichkeitskampagne begleitet werden, die zum Ziel hat, an die Feierwilligen in und auch außerhalb von Köln das Signal zu senden, dass es am 11.11. keine Party in Köln geben wird. Wer Köln und den Karneval liebt, verzichtet in diesem Jahr aufs Feiern – in der Kneipe, auf der Straße und zu Hause.
Voraussichtlich in der kommenden Woche werden Oberbürgermeisterin Reker und Festkomitee-Präsident Kuckelkorn im Rahmen einer Pressekonferenz informieren.

Quelle: Stadt Köln
https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus

Jubiläumskonzert – ABGESAGT!!!

25 Jahre Musik im Ruder und Tennis Klub Germania Köln

Liebe Freunde der Musik im RTK,

leider müssen wir unser nächstes Konzert am 07.06.2020 auf Grund des Corona-Virus verschieben. Viele unsere Musikfreunde gehören zur Risikogruppe. Wir möchten unsere Musikfreunde auch noch später wiedersehen.

Neuer Termin

04.10.2020

im

Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln

Mit musikalischen Grüßen aus RTK Germania:
Waltraud Meyer-Gladbach
Jupp Marnet
Eric Lattre

*) Quelle: RTK Germania e.V. Köln
_____________________________________

########
Veranstaltung: 25 Jahre Musik im Ruder und Tennis Klub Germania Köln
Termin(e): 04.10.2020
Wo: Ruder- und Tennis-Klub Germania (Alfred – Schütte – Allee 163)
Kosten: Kostenlos
Veranstalter: Ruder- und Tennis-Klub Germania e.V.
##############

Seit vielen Jahren bietet der Verein regelmäßig eine sehr hochwertige Konzertreihe für alle Interessierte eintrittsfrei an.
Die Möglichkeit zur freiwilligen Spende wird geboten.

 Das wurde schon geboten:
______________________________________
Am 01. Dezember 2019

„Machet die Tore weit“
so lautet der Titel unseres letzten Konzertes am 01.12.2019 um 11.00 Uhr.
Der Chor Nova Cantica unter der Leitung von Christoph Lahme
(Harmonium) und Oliver Drechsel (Klavier) stimmt Sie am 1. Advent mit
einem vorweihnachtlichen Programm aus verschiedenen Jahrhunderten in
die Vorweihnachtszeit ein.
Genießen Sie die Musik und auch den 1. Advent bei uns im Konzert.

______________________________________

Am 06. Oktober  2019

Beide haben sich 2006 auf einer Reise des Hochschulsinfonieorchsters Köln nach
Montpulciano/Italien kennengelernt.
Im Jahre 2008 gründeten sie das DUO Pair Wind und widmeten sich hauptsächlich
Uraufführungen und europäischen Erstaufführungen von Werken für Querflöte und Mandoline.
Die Kombination von Traversflöte und Gambe, sowie Traversflöte und historischer Mandoline erweisen sich dabei als ideale Klangverbindungen, die ein spannendes
Konzerterlebnis auch bei uns im Ruder- und Tennis Klub Germania garantieren.

______________________________________

Am 19. Mai  2019
um 11 Uhr
findet das nächste Konzert im
Ruder- und Tennis-Klub Germania Köln
statt.

Auch diesmal bieten die Organisatoren einem spannenden Thema:

„Soul und Jazz“
mit Dagmar Bunde

„You must believe in spring ….“
Sie bewegt sich vollkommen sicher in der Musik, wie ein „Fisch im Wasser“.
Dagmar Bunde ist der Beweis, dass Soul und Jazz gemischt mit Gospel auch
anders klingen kann.
Sie wird am Flügel von Berthold Matschat begleitet.*

______________________________________

10.März 2019
„Die Große-Voigt-Fagotterie“
Meister des Fagotts spielen Solos, Duos, Trios, Quartette und Oktette
– nur zu zweit!
Reisen durch die Hölle der Holzbläser und den Himmel der Musik.
Diese beiden Solisten Berthold Große und Alexander Voigt

_____________________________________

Januar 2019
SERENATA ESPAÑOLA PARA DOS GUITARRAS

_____________________________________

Was 2018 war…

20.12.2018

Werke: Astor Piazzolla
Zu Gast sind bei uns:
Simone Droick: Akkordeon
Oliver Drechsel: Klavier

_____________________________________

Am 04. 11.2018
Zwei Bassetthörner und ein Fagott
„Perlen aus der Welt der Oper“

_____________________________________

09.09.2018
Mallets and more!
Ein professionelles Schlagzeug-Team,
Wolfgang Wölke und Markus Paulsohn
Dieses Konzert war ein außergewöhnliches Konzert, welches wir in
Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln veranstaltet
haben.

_____________________________________

10.06.2018
Virtuosität und Empfindsamkeit
Yoonhee Kim, Violine
Oliver Drechsel, Klavier
Sonaten von Giuseppe Tartini, Edvard Grieg, Eugène Ysaÿe und Johannes Brahms

_____________________________________

Die Termine 2018

18.03.2018 um 11 Uhr
10.06.2018
um 11 Uhr
09.09.2018
um 11 Uhr
04.11.2018
um 11 Uhr
02.12.2018
um 11 Uhr

Und das Angebot gab es schon,
bevor die offene Seite der Nachbarschaft gab ; )

Karnevalssession 2020/2021: Was erlaubt ist, und was nicht…

Welche Folgen hat die Corona-Pandemie für die Karnevalssession 2020/2021?

Der Karneval, so wie wir ihn bislang kennen, wird in den Zeiten der Pandemie nicht möglich sein. Die Coronaschutzverordnung verbietet bereits in ihrer aktuellen Fassung Veranstaltungen, die nicht die strengen Vorgaben des Infektionsschutzes erfüllen und lässt gesellige Veranstaltungen nur bei herausragendem Anlass (zum Beispiel Hochzeiten) mit einer festen Personenobergrenze zu. Dies wird sich absehbar bis Ende Februar nicht verändern.

Welche Karnevalsveranstaltungen können nicht stattfinden?

Karnevalsbälle, -Partys sowie gesellige Karnevalssitzungen ohne Beachtung des Abstandgebotes können nicht stattfinden. Auch wenn selbstverständlich das konkrete Infektionsgeschehen und die übrigen Faktoren von allen zuständigen Stellen weiter beobachtet und bewertet werden müssen, lassen die bisherigen Erfahrungswerte diese Prognose bis Ende Februar gesichert zu.

Was ist mit dem Sessionsauftakt am 11.11., kann der im Freien wie üblich gefeiert werden?

Nein. Die Landesregierung empfiehlt, dass die kommunalen Ordnungsbehörden am 11.11.2020 ein Alkohol- sowie gegebenenfalls ein Verweilverbot für bestimmte öffentliche Plätze aussprechen. Diese Empfehlung unterstützen die Kommunalen Spitzenverbände.

Können Karnevalszüge stattfinden?

Nein. Karnevalsumzüge, so wie wir sie kennen, fallen unter das geltende Verbot von Straßenfesten und werden nicht möglich sein. Andere Veranstaltungen in der Session unter freiem Himmel müssen den Vorgaben der Coronaschutzverordnung entsprechen und werden sich dadurch in ihren Grundzügen von den Veranstaltungen der letzten Sessionen unterscheiden oder gar nicht in Betracht kommen.

Welche Karnevalsveranstaltungen werden in der Session 2020/2021 möglich sein?

Auch in Zeiten der Pandemie soll das Brauchtum gepflegt werden. Vorbehaltlich des Infektionsgeschehens werden lediglich kleinere karnevalistische Kulturveranstaltungen möglich sein, die den auch allgemein geltenden Vorgaben der Coronaschutzverordnung sowie den gebilligten Hygienekonzepten entsprechen. Zu diesen Veranstaltungen zählen auch Besuchstermine der Tollitäten bei Veranstaltungen oder in Einrichtungen.

Gibt es eine Unterstützung des Landes für Karnevalsvereine, die durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schieflage geraten sind?

Ja. Die Landesregierung wird bestehende Förderprogramme des Landes verlängern und gegebenenfalls anpassen, um die karnevalistische Kulturszene für die Zukunft erhalten zu können. So soll Vereinen, die durch die Corona-Pandemie in eine wirtschaftliche Schieflage geraten sind, effektiv geholfen werden.

 

Quelle: Landesregierung NRW
https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus


Hinweis: VeeedelNEWS ist ein offenes Nachbarschaftsprojekt aus Poll.
DH: Sie, aus Poll, können hier gerne als Hobby-Journalist oder Hobby-Fotograf dabei sein.(Alles online)