Kölner Lichter 2021. Unklar, ob die Behörden die Veranstaltung erlauben.

Ab 21:30 Uhr sammeln sich alle langsam auf der Wiese, denn

21. Die Kölner Lichter,
eines der größten musiksynchronen Höhenfeuerwerke kommt wieder recht früh an Poll vorbei.

Samstag, 10.07.2021

Programm:

ca. 21:50 Uhr 
Der Schiffskonvoi (50 Schiffen) startet ab Porz.

ca. 22:00 Uhr
Die Schiffchen kommen an Poll vorbei und werden von einem professionellen Feuerwerk (Höhe DLRG Wache) begrüßt.

(Wer in der Nähe ist benötigt aber eine funktionierende Gasmaske)

ca. 22:25 Uhr
Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen

ca. 23:30 Uhr bis ca. 00:00 Uhr
Musiksynchrone Höhenfeuerwerk. Unter der Motto „Über Grenzen hinweg! Offenbach & Friends“ wird der Kölner Komponist Jacques Offenbach (1819) geehrt.

________________________________________________

Nett zu wissen:
ca. 1,3 Tonnen Feuerwerk wird  für die Begleitfeuerwerke in die Luft geschossen.

ca. 4,7 Tonnen Feuerwerk  wird für das Hauptfeuerwerk in die Luft geschossen.

Die Kosten der Veranstaltung liegen bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Der Veranstalter ist die Leverkusener „Werner Nolden GmbH“

Das riesen Spektakel, wie wir es jetzt kennen fand im Jahr 2001 zum 1.Mal statt.

Die ursprüngliche Idee zu einem Feuerwerk auf dem Rhein stammt aus dem Jahr 1817.  Es wurde damals berichtet: „Das Fest begann mit einem wohlberechneten geschmackvollen Feuerwerk, welches auf der Mitte des Rheins auf einem Schiffe abgebrannt wurde.“¹

 

Weitere geplante Termine:
09. Juli 2022
15. Juli 2023
20. Juli 2024
12. Juli 2025

 


Quellen:
Wikipedia
Stadt Köln
¹) Kölnische Zeitung vom 1817 (Nr. 128 vom 12. August 1817, aus „In alten Zeitungen geblättert“, Köln 1698–1833, Greven Verlag Köln, 1974)

Webseite des Veranstalters zum Programm: http://www.koelner-lichter.de/koelner-lichter-programm.php

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6lner_Lichter

Teil öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung

Die Zukunft hören!

Die Zukunft der Stadtteile werden monatlichen besprochen.

Die Sitzungen der Bezirksvertretung
sind mindestens teilweise öffentlich.


Als Interessierte können Sie gerne dazu kommen,
um „die Zukunft“ Ihres Stadtteils zu hören.
Nebenbei bekommen Sie auch einige interessante Hintergrunde mit.

Ratsinformationen inkl. letzte Protokolle

 

Wo: 
Bezirksrathaus Porz, Rathaussaal,
Friedrich-Ebert-Ufer 64 – 70, 51143 Köln

 

Termine 2020/2021:  (immer um 17 Uhr)
30.01.2020
12.03.2020
07.05.2020* (Wahlkampf-Modus)
16.06.2020* (Wahlkampf-Modus)
01.09.2020* (Wahlkampf-Modus)
27.10.2020* Beirat  (Link zur Einladung) 
03.11.2020* (Neue Zusammensetzung)
17.12.2020* (Neue Zusammensetzung)
28.01.2021*
04.03.2021*
29.04.2021* (INFEKTIONSSCHUTZ – Aufgrund der Mindestabstände stehen weniger Plätze für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab bei der Schriftführung an!))
17.06.2021* (…)
29.04.2021* (…)
17.06.2021* (…)
Sommerpause
02.09.2021* (…)
04.11.2021* (…)
09.12.2021* (…)


*
) nur nach vorheriger Anmeldung (6 Tage vorher) unter porz-mitte@stadt-koeln.de.
Gleiches gilt für Besucherinnen und Besucher sowie die Presse.
Wenn die Zahl der Interessierten die zulässige Anzahl überschreitet, wird eine einvernehmliche Lösung herbeigeführt.

____________________________________________________________

Alle Termine und die Protokolle der früheren Sitzungen:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de/si0041.asp?__ctopic=gr&__kgrnr=26

Teil öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung

Die Zukunft hören!

Die Zukunft der Stadtteile werden monatlichen besprochen.

Die Sitzungen der Bezirksvertretung
sind mindestens teilweise öffentlich.


Als Interessierte können Sie gerne dazu kommen,
um „die Zukunft“ Ihres Stadtteils zu hören.
Nebenbei bekommen Sie auch einige interessante Hintergrunde mit.

Ratsinformationen inkl. letzte Protokolle

 

Wo: 
Bezirksrathaus Porz, Rathaussaal,
Friedrich-Ebert-Ufer 64 – 70, 51143 Köln

 

Termine 2020/2021:  (immer um 17 Uhr)
30.01.2020
12.03.2020
07.05.2020* (Wahlkampf-Modus)
16.06.2020* (Wahlkampf-Modus)
01.09.2020* (Wahlkampf-Modus)
27.10.2020* Beirat  (Link zur Einladung) 
03.11.2020* (Neue Zusammensetzung)
17.12.2020* (Neue Zusammensetzung)
28.01.2021* (INFEKTIONSSCHUTZ – Aufgrund der Mindestabstände stehen weniger Plätze für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab bei der Schriftführung an!)
04.03.2021* ((INFEKTIONSSCHUTZ – Aufgrund der Mindestabstände stehen weniger Plätze für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab bei der Schriftführung an!))
29.04.2021* (…)
17.06.2021* (…)
29.04.2021* (…)
17.06.2021* (…)
Sommerpause
02.09.2021* (…)
04.11.2021* (…)
09.12.2021* (…)


*
) nur nach vorheriger Anmeldung (6 Tage vorher) unter porz-mitte@stadt-koeln.de.
Gleiches gilt für Besucherinnen und Besucher sowie die Presse.
Wenn die Zahl der Interessierten die zulässige Anzahl überschreitet, wird eine einvernehmliche Lösung herbeigeführt.

____________________________________________________________

Alle Termine und die Protokolle der früheren Sitzungen:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de/si0041.asp?__ctopic=gr&__kgrnr=26

Poller Veedelzoch 2021 findet nicht statt.

Poller Veedelzoch 2020
14.Februar 2021 um 10 Uhr

Start: Müllergasse
Strecke: Poller Hauptstraße, Salmstraße, Siegburger Straße

#####################
Veranstaltung: Poller Veedelzoch 2021
Termine: 14.02.2021  10 Uhr bis ca. 13 Uhr
Wo: Müllergasse, über Poller Hauptstraße, Salmstraße, Siegburger Straße…
Kosten:Eintritt frei
Offen für uns Alle
Veranstalter: Bürgerverein Poll e.V.
##############

 

 

 

Fotos vom Poller Veedelzoch 2018

        

                                                   

 

Zurück zur Übersicht

Hofladen / Auf dem Sandberg

Nur samstags, und nur bis 12:30 Uhr
bekommt man lokale Lebensmittel aus Poll,
im Hofladen
der Familie Klein Schmidt.

Öffnungszeiten
Samstags  8 bis 12:30 Uhr

(Auf dem Sandberg 66    51105 Köln)

– Frische Eier aus eigenem Hof,
– Kartoffeln aus eigenen Felder in Poll,
– saisonale Gemüse aus eigenem Garten,
– Getreide aus eigenen Felder in Poll,
– und etwas mehr….

Unser letzter traditioneller Bauer aus Poll bietet seit vielen Generationen nicht nur Lebensmittel aus Poll an, sondern die Familie unterstützt die Nachbarschaft bei vielen „Dorfaktivitäten“, wie bei der „Maizoch“.

Weiter lesen...

Poller Wochenmarkt

Wo bekommt man frisches Obst und Gemüse in Poll?
Na, klar bei unserem Bauern in Poll.
Oder auf dem Wochenmarkt.

Poller Wochenmarkt

Siegburger Straße, Rolshover Straße findet immer freitags statt.

Öffnungszeiten
Freitags
7 bis 13 Uhr
(Aufbau ab 6 Uhr, Abbau bis 14 Uhr)

Erreichbarkeit
Stadtbahn-Linie 7 (Haltestelle Poll Salmstraße)
Bus-Linie 159 (Haltestelle Poll Salmstraße)

Teil öffentliche Sitzung der Bezirksvertretung

Die Zukunft hören!

Die Zukunft der Stadtteile werden monatlichen besprochen.

Die Sitzungen der Bezirksvertretung
sind mindestens teilweise öffentlich.


Als Interessierte können Sie gerne dazu kommen,
um „die Zukunft“ Ihres Stadtteils zu hören.
Nebenbei bekommen Sie auch einige interessante Hintergrunde mit.

Ratsinformationen inkl. letzte Protokolle

 

Wo: 
Bezirksrathaus Porz, Rathaussaal,
Friedrich-Ebert-Ufer 64 – 70, 51143 Köln

 

Termine 2020/2021:  (immer um 17 Uhr)
30.01.2020
12.03.2020
07.05.2020* (Wahlkampf-Modus)
16.06.2020* (Wahlkampf-Modus)
01.09.2020* (Wahlkampf-Modus)
27.10.2020* Beirat  (Link zur Einladung) 
03.11.2020* (Neue Zusammensetzung)
17.12.2020* (Neue Zusammensetzung)
28.01.2021* (INFEKTIONSSCHUTZ – Aufgrund der Mindestabstände stehen weniger Plätze für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab bei der Schriftführung an!)
04.03.2021* ((INFEKTIONSSCHUTZ – Aufgrund der Mindestabstände stehen weniger Plätze für die Öffentlichkeit zur Verfügung. Bitte melden Sie sich unbedingt vorab bei der Schriftführung an!))
29.04.2021* (…)
17.06.2021* (…)
29.04.2021* (…)
17.06.2021* (…)
Sommerpause
02.09.2021* (…)
04.11.2021* (…)
09.12.2021* (…)


*
) nur nach vorheriger Anmeldung (6 Tage vorher) unter porz-mitte@stadt-koeln.de.
Gleiches gilt für Besucherinnen und Besucher sowie die Presse.
Wenn die Zahl der Interessierten die zulässige Anzahl überschreitet, wird eine einvernehmliche Lösung herbeigeführt.

____________________________________________________________

Alle Termine und die Protokolle der früheren Sitzungen:
https://ratsinformation.stadt-koeln.de/si0041.asp?__ctopic=gr&__kgrnr=26

Poller Marktschwärmer

“Fairer einkaufen. Besser essen.”
Annabelle Mayer gegründet
die 1.Schwärmerei in Köln-Poll

dienstags
von 17:30 Uhr – 19 Uhr

immer dienstags im Bürgerzentrum APS

WAS IST MARKTSCHWÄRMER?
Marktschwärmer ist ein Konzept für die Vermarktung regionaler Lebensmittel,
das im Jahr 2011 in Frankreich entwickelt wurde und moderne Bauernmärkte organisiert.

Was gibt es bei Annabelle zu kaufen?
Welche Produkte Annabelle in Poll anbietet und was Diese kosten sieht man hier:
https://marktschwaermer.de/de/assemblies/12441/collections/242644/products/category/highlighted


Warum das ganze?
Mit der Kombination aus Online-Shop und Bauernmarkt bringt ​ Marktschwärmer Verbraucher

und Erzeuger regionaler Lebensmittel auf einem ganz neuen Weg zusammen:
Der Kunde bestellt und bezahlt online.
Die Bestellung holt er einmal pro Woche bei einem Regionalmarkt in seiner Nachbarschaft ab.
Dort treffen sich Kunden und Erzeuger persönlich zur Übergabe und zum Austausch.
Marktschwärmer als innovatives, soziales Unternehmen stellt die Online-Plattform zur
Verfügung, die einen direkten und fairen Vertriebsweg für kleine Erzeuger schafft und
Verbrauchern den transparenten Zugang zu hochwertigen, regionalen Produkten ermöglicht.

 

##############
Veranstaltung: Poller Marktschwärmer
Termine: dienstags 17:30-19 Uhr
Wo: Poller Hauptstraße 65
Kosten: Eintritt frei
Offen für uns Alle
Veranstalter: Annabelle Mayer 
##############

Zahlen zu Schwärmereien in Deutschland​ :
● 87​ geöffnete Schwärmereien in ​ 11​ Bundesländern
● 101​ Schwärmereien im Aufbau (in allen Bundesländern außer dem Saarland)

Immer mehr Menschen wollen wissen, was in ihren Lebensmitteln steckt, wo sie herkommen und
wer sie herstellt. Was liegt da näher, als die Erzeuger während des Einkaufs einfach persönlich
danach zu fragen? Die Marktschwärmer-Idee macht’s möglich.

In Köln-Poll entsteht der Marktschwärmer-Wochenmarkt im Bürgerzentrum APS.
Zur Eröffnung der sogenannten Schwärmerei am 06.10.20 von 17:30 bis 19:00 Uhr waren die
ganze Nachbarschaft und alle Interessierten zum Kennenlernen und Kosten herzlich
eingeladen. Seitdem findet der Markt immer dienstags zur selben Zeit statt.
Die Schwärmerei Köln-Poll wurde von Annabelle Mayer gegründet. „Ich möchte den Menschen in
meiner Nachbarschaft eine Angebotsvielfalt im Bereich der nachhaltigen und regionalen Ernährung
ermöglichen. Auf der Schäl Sick gibt es noch viel Potenzial.“ sagt die 27-Jährige Kölnerin über ihre
Beweggründe, Gastgeberin einer Schwärmerei zu werden. Nach monatelanger Vorbereitung wird
sie ab sofort den wöchentlichen Markt organisieren und so dafür sorgen, gute Lebensmittel aus der
Region direkt in die Nachbarschaft zu bringen – und die Bauern gleich mit.
Eine einfache Idee: Online bestellen, um die Ecke abholen
Marktschwärmer schafft eine direkte Verbindung zwischen den Erzeugern und Verbrauchern einer
Region: Die Kunden bestellen bequem im Onlineshop ihrer Schwärmerei auf
www.marktschwärmer.de. Einmal in der Woche kommen Kunden und Erzeuger für zwei Stunden
in der Schwärmerei vor Ort zusammen, um die Bestellungen persönlich zu übergeben.
Die Lebensmittel stammen ausschließlich von bäuerlichen Erzeugern, Lebensmittel-Handwerkern
und kleineren Manufakturen aus der Region. Im Durchschnitt liegen zwischen Herstellungsort und
Schwärmerei nicht mehr als 27 km Transportweg. Zum Sortiment gehören Obst und Gemüse,
Fleisch und Wurstwaren, Brot, Honig, Käse und Molkereiprodukte sowie ausgewählte
Feinkostwaren.
In der Schwärmerei handeln Erzeuger und Verbraucher direkt miteinander: Der Kunde bezahlt
seinen Warenkorb direkt nach der Bestellung online. Der Erzeuger gibt von seinem Nettoumsatz
8,35 % an den Gastgeber für die Organisation der Schwärmerei und 10 % an Marktschwärmer für
die Bereitstellung der Plattform ab. Der Großteil der Einnahmen bleibt mit 81,65 % beim Erzeuger.
Fair, transparent und nachhaltig für Erzeuger und Verbraucher
Marktschwärmer erleichtert gerade kleineren Erzeugerbetrieben den Zugang zu Kunden, die Wert
auf Qualität und Nachhaltigkeit in ihrem Einkaufskorb legen: Die Erzeuger bestimmen die Preise für ihre Produkte selbst – weil sie selbst am besten wissen, was ein fairer Preis für ihre Arbeit und
ist. Dank der Vorbestellung über den Onlineshop kann der Erzeuger exakt planen und vermeidet
unnötige Kühl-, Transportkosten und die Verschwendung verderblicher Ware.
Die Mitgliedschaft in einer Schwärmerei ist für Kunden flexibel: Es gibt weder Mitgliedsbeiträge
noch Mindestumsatz oder Bestellpflicht. Jeder Kunde kann bei bis zu drei Schwärmereien in seiner
Nähe Mitglied sein. Am meisten schätzen Marktschwärmer-Mitglieder aber, dass sie die Herkunft
ihrer Lebensmittel direkt nachvollziehen können. Der persönliche Kontakt mit den Erzeugern
schafft Vertrauen in die Qualität der Produkte und ein gutes Gefühl der Gemeinschaft. Mit jedem
Einkauf bei Marktschwärmer wird die regionale Wirtschaft gefördert. Marktschwärmer heißt
Transparenz und fairer Handel – für alle.
Von Frankreich nach Köln-Poll
Die Idee der Online-Direktvermarktung kommt aus Frankreich, wo seit 2011 unter dem Namen “La
Ruche Qui Dit Oui” (Der Bienenkorb, der Ja sagt) bereits über 800 Schwärmereien entstanden
sind. In Deutschland startete das Netzwerk im Herbst 2014. Derzeit gibt es 81 geöffnete lokale
Märkte in 11 Bundesländern, weitere 91 Schwärmereien befinden sich im Aufbau.

Lockdown-Verlängerung bis zum 31.Januar Coronaschutzverordnung NRW

Lockdown-Verlängerung bis zum 31.Januar / Coronaschutzverordnung vom 07.01.2021 NRW

Link zur Coronaschutzverordnung  (PDF)

Hier einige Punkte zur „Lockdown“ Verlängerung:

Kultureinrichtungen, Gastronomie, Sportstätten und Frisöre  bleiben weiterhin geschlossen.

Bildungsangebote jeglicher Art dürfen nur in virtueller Form stattfinden.

Schulen gehen ab dem 11.01.2021 bis voraussichtlich 31.01.2021 in den Distanzunterricht. Es gibt Betreuungsmöglichkeiten für die Schüler der 1-6 Klassen, allerdings ohne Unterricht.

Kindertagesstätten bleiben im eingeschränkten Pandemie-Betrieb geöffnet.

Partys drinnen und draußen sind untersagt.

Im öffentlichen Raum dürfen  Personen aus einem Haushalt plus eine Person (ggf. mit Kindern) aus einem anderen Haushalt zusammentreffen.

Private Wohnungen werden nicht kontrolliert, es dürfen jedoch keine Partys veranstaltet werden.


Zucker:   Bei einem 7-Tage- Inzidenzzahl unter 50 mit sinkender Tendenz werden Möglichkeiten zur Lockerung geprüft.
Peitsche: Bei einem 7-Tage- Inzidenzzahl über 200 wird Einführung zusätzlicher Maßnahmen geprüft.
Es gibt inzwischen eine naive Lösung: Man sollte sich nicht mehr testen lassen!
Die Logik dahinter: Wenn sich weniger Menschen testen lassen, dann sinkt der Inzidenzzahl, und wir bekommen die Normalität.
Diese Überlegung ist nicht rational. Aber sie würde nach dem Verständnis vom Bund und Land funktionieren.  (Quelle)


Hinweis: VeeedelNEWS ist ein offenes Nachbarschaftsprojekt aus Poll.
DH: Sie, aus Poll, können hier gerne als Hobby-Journalist oder Hobby-Fotograf dabei sein.(Alles online)